Weiter zu  Informationen zur Mitgliedschaft    

weiter zu Januar    Februar  März  April  Mai Juni  Juli  Aug. Sep. Okt. Nov.

Jahresabschluss Sektion Landshut

weiter 


 Welpen.- Junghundekurs der Sektion Wendelstein

 

alle 7 Gespanne konnten an den 10 Kurstagen sehr viel lernen und alle freuen sich schon wenn sie im neuen Jahr an der BHP der Sektion Wendeltstein das gelernte vertiefen können. 

weiter


 BHPS-Kurs der BDK Sektion München und die abschließende Prüfung am 21.10.2017 -

                                                                  ein Bericht aus erster Pfote -

 Hallo ich bin Vita vom Schwindauer Land und der Samstag, 21.Oktober 2017 war einfach mein Tag.

 Aber jetzt alles von Anfang an. Seit 5.August fuhr ich mit meinem Frauchen Elfriede Kolbeck so ziemlich jeden Samstag und einige auch Male unter der Woche nach München, um uns auf die erschwerte Begleithunde Prüfung der BDK Sektion München vorzubereiten. Dort habe ich immer auch einige Mitstreiter mit ihren Frauchen und Herrchen und unsere Kurstrainer getroffen. Nachdem es aber so viele Gespanne im Kurs waren, habe ich mitbekommen, dass der Kurs dann geteilt worden ist, was aber der Freude am Training keinen Abbruch getan hat. Die Übungstage waren immer richtig anstrengend, besonders so lange konzentriert aufzupassen um ja nichts zu verpassen. Wir sind schon bald nach den Grundübungen zum Gehorsam, Stopp aus der Bewegung und brav bei Fuß gehen in ein schönes Außengelände gegangen. Das war immer interessant, auch wenn uns das Wetter doch des Öfteren einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Aber wir sind doch alle wetterfeste Dackel.

Im Gelände haben wir dann das Suchen auf der Fremdspur mit Finden der Verweiserpunkte und die Bringübung mit dem Apportel geübt. Am Anfang haben wir unter Anleitung unserer Trainer, Susanne Handke für meine Siebenergrupper und Helga Schneckenaicher mit Monika Hoffmann für die andere Vierergrupper, mit kurzen Strecken und gesteckten Markierungen klein angefangen. Das war spannend, durch das hohe Gras den Spuren einer Person oder meinem Apportel zu folgen. In der Nähe des Apportels hatte sich dann auch immer der Mann von Susanne versteckt und ich habe nicht nur das Apportel gefunden, sondern auch ihn. Er wollte aber das Apportel nicht haben und hat mich nicht beachtet oder mit dem Apportel zu meinem Frauchen geschickt  – komisch, bei der Fremdspur hat er sich immer so gefreut wenn ich ihn im Versteck gefunden habe. Die Menschen soll noch einer verstehen, aber was soll’s und ich bin dann mit dem Apportel zurück zum Startpunkt gelaufen. Wir haben alle zusammen richtig viel unter Anleitung von Susanne und Helga gearbeitet und gelernt. Mit viel Ausdauer und Geduld wurde uns beigebracht, dass man z.B. das Apportel bringt und gegen was Leckeres eintauscht und nicht als Beute behält. Also bestens Vorbereitet ging es dann am Samstag 21.Oktober wieder nach München. Ich habe mir beim Einsteigen ins Auto schon gedacht: „Irgendetwas ist heute anders, mein Frauchen ist so aufgeregt!“. Angekommen war es mir dann schnell klar; heute ist es kein Training, sondern der Ernstfall unsere Prüfung. Susanne Handke als Prüfungsleiterin begann nach der Eröffnung mit der Ziehung der Startnummern. Mit geloster Startnummer 10, also als letztes Gespann, bin ich zur ersten Übung, der BHPS 2 gestartet. Nachdem wir mehr Dackel als sonst im Training waren, lag meine Fährte in einem für mich und Frauchen vollständig neuen Geländeabschnitt. Kein Problem, meine Nase führte mich zu allen drei Verweiserscheiben und direkt ins Ziel. Dann gab es die Apportelschleppe, die BHPS 3. Suchen, aufnehmen, Stephan kurz begrüßen und dann sofort zurück. Ja das war’s und meinem Frauchen sind die Steine nur so vom Herz gefallen. Aber nicht nur meinem Frauchen, auch bei dem ein oder anderen fielen, aufgrund der tollen Leistung meiner Dackelfreunde, nur so die Steine vom Herz. Dann gab es noch die BHPS 1, die für alle kein Problem mehr darstellte. Nach Auswertung der Ergebnisse durch die aufmerksame  Richterin Anna Lindlmaier mit der gab es gleich fünf Hunde, die alle mit 220 Punkten die BHPS Gesamt im 1. Preis abgelegt hatten

Als jüngster Hund bin ich, Vita vom Schwindauer-Land mit meinem Frauchen dann als

                                              Tagessieger geehrt worden.

Die weiteren Ergebnisse waren:

 220 Punkte, BHPS Gesamt im 1.Preis:

Gilda von Rauhenstein (Biene) mit Dr. Manfred Schwerin,

Gretel Gaia F. v. d. Zwergenkönigen mit Jan Thoms,

Tom vom Ringebrauck (Frodo) mit Susanne Lipp

und Radieschen v. d. Bismarck-Eiche (Ruby) mit Silvia Kremmling

144 Punkte, BHPS 1 und 2 im 1.Preis: Hexi vom Haidwang mit Brigitte Loder

144 Punkte, BHPS 1 und 3 im 1.Preis: Julia-Mona v. d. Amstschlade (Tessa) mit Wilhelm Schacht

134 Punkte, BHPS 1 (1.Preis), BHPS 3 (2.Preis): Urma vom Grundlhof (Krümel) mit Ursula Zimpelmann

76 Punkte, BHPS 3 im 1.Preis: Zipfel vom Russee (Zibbel) mit Sonja Pertel

76 Punkte, BHPS 3 im 1.Preis: Dieno vom Neuholz mit Resi Schapfl

Glückwunsch allen erfolgreichen Teilnehmern/Gespannen. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben alle sehr viel gelernt.

Bericht: Stephan Handke  

 weiter 


 Sektion Oberland im BDK  

 Bei göttlich schönem Wetter im Oktober trafen sich aus 4 Jahrgängen (15 Dackel) die, die Begleithundeprüfung bereits in der Tasche haben, zu einem 2,5 stündigen Auffrischungstraining. Genial unsere DAckel, nichts haben sie vergessen, die Freude bei den Hunden als auch den Hundeführern war riesengroß. Zum Abschluß durften alle Dackel noch ihre Nase benutzen und ein wenig Schnüffeltraining machen. Beim Verabschieden war die einstimmige Frage: wann machen wir das wieder, es war so schön?

Wir treffen uns sehr bald wieder!

Ein herzliches Dankeschön geht an die BHP-Ausbilder, für die gut eingebrachten Ideen und Ihre Bemühungen!

Petra Meder-Hokamp

weiter 


Sektion Augsburg Prüfungstag in Königsbrunn 

Schussfestigkeitsprüfung, Spurlautprüfung und Wassertest am 14.10.2017 im Revier Königsbrunn:

Alle 7 gemeldeten Teckel bestanden die Schussfestigkeitsprüfung!

Zur Spurlautprüfung waren 8 Teckel gemeldet, 7 bestanden diese mit sehr guten Ergebnissen; einer muss noch ein bisschen üben  ;-) !

Bei bestem Kaiserwetter mit ca. 20 Grad war es geradezu ein idealer Prüfungstag und die Hasen satt an der Anzahl, sodass alle hinterher zufrieden mit ihren Leistungen waren  :-) !

Ergebnisse:

- Tagessieger wurde "Jenny vom River Diner" mit 100 Pkt./1. Preis und HF Anton Girstenbrei

- "Alma vom Straßer Idyll FCI" mit 100 Pkt./1. Preis/Jugend und HF Karl Christoph Oetinger

- "Amelie vom Straßer Idyll FCI" mit 100 Pkt./1. Preis/Jugend und HF Friedrich Blanz

- "Oxy von der Bergquelle" mit 97 Pkt./1. Preis/Jugend und HF Max Hauser

- "Luise von den Eifelhelxen" 78Pkt./2. Preis/Jugend mit HF Andre Dobersch

- "Karl vom Tegernsee" 78 Pkt./2. Preis mit HF Tobias Müller-Rensing

- "Alfons vom Straßer Idyll FCI" mit 75 Pkt./2. Preis/Jugend und HF Bernd Schauwauk

Zum Wassertest waren 3 Teckel gemeldet und einer bestand diesen:

- "Clyde von der Bergquelle" 29 Pkt. mit HF Sonja Rottmeier

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und ein großes Dankeschön an die überaus fairen Richter und top Organisation unseres Prüfungsleiters Martin Kremmling, den beiden Revierführern und natürlich an den Beständer des Reviers.

Wir hoffen sehr daß die HF mit ihren Teckeln weitermachen und würden uns freuen sie auf einer unserer Übungstagen und Prüfungen wieder zu sehen!!!

Waidmannsheil       Bericht Silvia Kremmling

 weiter


 Sektion Mühldorf "Entenesse"

Es war eine sehr schöne Veranstaltung - auch unsere Dackel fanden es toll obwohl der Entenschmaus nicht für sie bestimmt war. Wir führten viele nette, interessant Gespräche und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung im November.

 weiter


 Sektion Landshut Wanderung "Welt Wald" in Freising 

Bei absolutem Kaiserwetter hatten wir am 14.10.2017 eine traumhafte Wanderung im Weltwald bei Freising. Unsere Herbstwanderung führte uns über Amerika, durch Asien nach Europa. Unserer Einladung folgten über 40 Dackelliebhaber mit ihren Vierbeinern.

Hier konnte Dackel an einem Schlangenhautbaum mal das Beinchen heben oder dem Gesang eines Pappelwäldchens lauschen?

Gepflegte Waldwege wechselten sich mit verschlungenen Pfaden ab.

Wie man sich vorstellen kann, bietet vor allem im Herbst ist der Weltwald mit seinen bunten Blättern eine wunderschöne Farbenvielfalt.

Anschließend kehrten wir im Weihenstephaner Bräustüberl (älteste Brauerei Bayerns) ein, wo wir mit unseren Dackeln gern gesehene Gäste waren.

 weiter


 Sektion Günzburg Tierarztvortrag zum Thema Dackellähme 

weiter 


 Brauereiführung Sektion Chiemgau 2017

 "Mit des BIERES Hochgenuss, wächst des Bauches Radius"....

so lasen wir es auf einer Tafel bei der Brauereibesichtigung in Traunstein. Knapp 30 Erwachsene, Kinder und Jugendliche konnte Vorstand Kaspar Stiedl zusammen mit der Führerin Frau Richter am 7. Oktober begrüßen. Bevor wir die bierige Reise durch das Hofbräuhaus mit mehreren Stationen, die Einblicke in das Brauerhandwerkboten, unternahmen, gab es einen Umtrunk nach Wahl und dazu Butterbrezn und zur Einstimmung einen interessanten Film über die Geschichte der Brauerfamilie Sailer (seit 1896 Besitzer) und des Bieres samt Reinheitsgebot.Unter dem Titel „entdecken – erleben – verkosten“ besichtigten wir die einzelnen Stationen. Den historischen Malzboden mit der Dampfmaschine, das Sudhaus mit den glänzenden Kupferpfannen, den Gärkeller, den Lagerkeller, die Abfüllung von Flaschen und Fässern sowie historische Szenerien alter Handwerkszünfte, wie der Fassherstellung, das „Schäfflern“ und das „Pichen“, dem Abdichten der Fässer mit flüssigem Pech.Nach der Führung durch die historischen Mauern, das ein dynamisch modernes Unternehmen beherbergt ging es gleich ins Bräustüberl am Stadtplatz. Groß war zwischenzeitlich der Hunger und der Durst, dem aber die Köche und die Bedienungen schnell Abhilfe leisten konnten

Bericht Sektion Chiemgau

weiter


 Sommerfest Sektions Günzburg 2017

weiter


 Sektion Augsburg Zuchtschau am 10.09.17

Die von der Sektion Augsburg veranstaltete Zuchtschau (mit Möglichkeit zur Augenuntersuchung) am 10. September 2017 im Vereinslokal „Gast-Hof Alt-Kissing“  war wieder ein spannendes Erlebnis und ein großer Erfolg.  Insgesamt waren 24 Hunde gemeldet.

Im gut gefüllten Saal des Gasthofes eröffnete der 1. Vorsitzende Herr Topel die Zuchtschau, er begrüßte die Teilnehmer und auch die Besucher, von denen einige bereits eine weite Anreise hinter sich hatten.

Anschließend bedankte er sich bei dem Helferteam und der Ausstellungsleiterin Frau Inge Senning, die diese Veranstaltung wieder hervorragend und mit viel Engagement vorbereitet hatte.

Nun stellte er den Zuchtschaurichter Herrn W. Trumpfheller vor  und erteilte ihm das Wort. Vor der Einzeluntersuchung erläuterte Herr Trumpfheller einige Bewertungskriterien bei der Zahn- und Rutenstatusüberprüfung, die unerlässlich ist für die Erteilung der Zuchterlaubnis.

Für viele Aussteller war es ein erfolgreicher Tag und so manchem wurde bewusst, was er für ein „Juwel“ er an der Leine hat.

Tagessieger und Schönster Rauhaardackel

Akira von der Bergquelle / Besitzer Gabi Hamberger, Obergünzburg

Schönster Kurzhaardackel

Kunibert von den Zwergenköniginnen / Besitzer  J. Geete, Au

Schönster Langhaardackel

Kati vom Margelchopf  FCI/ Besitzer Palitschka, Herrenalb

Schönster Veteran

Antares vom Brieselanger Luch / Besitzer  H. Behring, Brieselang

Schönster Jugendhund

Lania vom Margelchopf FCI / Besitzer D.Vetsch, Amtzell

Bericht von Marianne Schindler / Schriftführerin Sektion Augsburg 

 weiter


 Sektion Chiemgau Zuchtschau

Richter Lang konnte 16 Dackel der drei Haararten bewerten. 

Bewertung: 11 - V, 3-sg, 1 Dackel ging ohne Bewertung aus dem Ring und

1 Dackel wurde disqualifiziert. 

 weiter


 Sektion Mühldorf Rehragoutessen 

 weiter


 Welpenkurs der Sektion Wendelstein ab 07.09.2017 

 Drei Hündinnen, im Alter von 4 Monaten, und ihre Besitzern  fanden sich zum ersten Welpenkurs der Sektion Wendelstein auf dem Sektionseigenen Hundeplatz ein.

Es hieß brav auf der Decke bleiben und warten – gar nicht so leicht wenn man doch viel lieber frei den Platz erkunden will.

Es gab viele Hindernisse zu überwinden, hier brauchte es manchmal auch Überzeugungsarbeit seitens der Besitzer denn bei unbekannten zeigte der sich eine oder andere auch mal vorsichtig.

Durch den Tunnel zu laufen war anfangs auch nicht so einfach doch bald hatten die kleinen ihren Spaß damit.

Auch bei Fuß laufen, sitz und ablegen wurde geübt und so mache Tipps zum üben für Zuhause gegeben.  

Ja natürlich kam die Belohnung während den Übungen nicht zu kurz und auch das kuscheln mit Herrchen und Frauchen zwischendurch machte beiden Spaß.

Nach getaner Arbeit durften die kleinen  den Platz frei erkunden und sich mit ihren Artgenossen austauschen.

Es war eine tolle Stunde die allen sehr viel Spaß machte und natürlich immer  Donnerstags bis November wiederholt wird. 

 weiter                    nach oben


 Dackelkurs Sektion Landshut im BDK

Trotz des schlechten Wetters, waren zu unserer ersten Dackelschulstunde am 02.09.2017 schon 11 lernwillige Dackel mit Ihren Besitzern anwesend. Unsere Katharina Berchtold leitete die Stunde und machte sich erst einmal einen ersten Überblick über den Leistungsstand der einzelnen Gespanne.

Unsere Dackelschule findet jeden Samstag ab 15:00 Uhr beim Hundesportverein Moosburg/Aich statt

weiter

 


 

Wanderung der Sektion Landshut im BDK    

Heute hatten wir bei herrlichem Wetter eine wunderschöne Wanderung in Gstaudach mit anschließender Einkehr bei Huberwirt wo wir bei einder ordenlichen Brotzeit nette Unterhaltungen führen konnten. Wir danken den über 30Teilnehmern und ihren Dackeln für diesen wunderschönen Tag.  

  weiter            


Begleithundeprüfung der Sektion Oberland im BDK                      nach oben

 Am 29.07.2017 traten bei strahlendem Sonnenschein die Dackel Vroni, Haro, Liesl, Amira, Oxy, Clyde, Casper sowie Fini mit ihren Hundeführern und Hundeführerinnen zur BHP Prüfung an.

Als Richterin konnten wir wieder Frau Anna Lindlmaier gewinnen, die Prüfungsleitung hatte die 1. Vorsitzende der Sektion Petra Meder-Hokamp. Alle Hunde konnten überzeugen und haben die BHP Prüfung bestanden. Tagessieger wurde Haro von der Birkenquelle W, sehr zur Freude seiner Hundeführerin. Bei einem gemütlichen Ausklang mit Verteilung der Urkunden und Medaillen, sowie mit leckerem Essen und kalten Getränken wurde beim Stroblwirt in Oberhausen die Prüfung gefeiert.

Ein großer Dank geht hier nochmals an die Richterin Frau Anna Lindlmaier und die weiteren BHP-Ausbilder der Sektion, an Anja, Constanze, Grit und Peter.

weiter


 22.07.17 Begleithundeprüfung Sektion Augsburg im BDK

Am 22.07.2017 fand die BHP der Sektion Augsburg zum zweiten Mal auf dem eigenen Klubgelände statt.

Der wettertechnisch perfekte Prüfungstag mit sommerlich angenehmen Temperaturen war ideal für die Hundeführerinnen und Hundeführer, ihre Hunde, aber auch für unsere Richterin Frau Brigtte Geller aus Linkenheim, bei der wir uns sehr herzlich bedanken möchten.

Unser ganz besonderes Lob und unsere Anerkennung gilt unserer Übungs- und Prüfungsleiterin Frau Silvia Kremmling, die in 11 Übungsstunden und vielen zusätzlichen „Überstunden“ mit viel Engagement und Geduld unsere Vierbeiner, aber auch die Zweibeiner auf die nicht ganz leichte Prüfung vorbereitete.

Von 8 gemeldeten Hunden haben 7 Hunde die Prüfung bestanden. Ein Hund fiel leider wegen Krankheit aus. Also haben alle an der Prüfung teilnehmenden Hunde bestanden – und das war wieder ein toller Erfolg!

Teilnehmer waren:

H. Nauth aus Althegnenberg mit Don vom Bergwind BHP-1, 86 Pkt. / II. Preis

Fr. Riedl aus Königsbrunn mit Paulina-Priya von Brentano  BHP-1, 99 Pkt.  / II. Preis

H. Moll aus Schwabmünchen mit Flinn vom Margelchopf FCI BHP-1, 88 Pkt. /I. Preis

H. Nauth aus Althegnenberg mit Bagira BHP-1, 100 Pkt. / I. Preis

Fr. Dorner aus Gessertshausen mit Ulla von der Amalienburg BHP-1, 100 Pkt. / I. Preis + BHP-2, 30 Pkt. / II. Preis

Fr. Hamberger aus Obergünzburg mit Bella von der Bergquelle BHP-1, 112 Pkt. / I. Preis + BHP-2 30 Pkt. / II. Preis

H. Aumann aus Münsterhausen mit David ex Caprinus BHP-G, 207 Pkt. / II. Preis -> Tagessieger

Herzlichen Glückwunsch!

Nach einem reibungslosen Prüfungsablauf, den Frau Kremmling sehr gut vorbereitet hatte, konnte auch dieses Jahr wieder im Anschluss an die Prüfung unser Sommerfest beginnen. Für unser leibliches Wohl sorgte unser Vorstand Herr Topel am Grill. Dazu haben unsere Mitglieder ein tolles Salat- und Kuchenbuffet gezaubert, das keine Wünsche offen ließ, vielen Dank!

Ein rundum gelungener Tag!!!

 weiter


Sektionsgründung der Sektion Landshut

Was für eine Hammer-Veranstaltung!!! Wir hatten heute, am 29.07.2017 unsere Gründungsversammlung der Sektion Landshut mit der Vorstandschaft des Bayerischen Dachshundklub Herrn Dr. Jürgen Bujanowski-Weber und Frau Elfriede Kollbeck, sowie mit 27 Mitgliedern und Gästen, von den stimmberechtigten Mitgliedern wurde unsere Vorstandschaft per Handzeichen gewählt, jeder der Vorstandschaft hat die Wahl angenommen und das gesamte Team freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. Bedanken möchten wir uns natürlich auch für die Glückwünsche der Sektionen Mühldorf und München, welche unserer Einladung gefolgt sind. Auch haben wir uns über die Glückwünsche der Sektionen Oberland, Augsburg und Neuburg gefreut, welche leider aus terminlichen Gründen verhindert waren.

Um 14:00 Uhr hatten wir dann zum 1. Dackelrennen der Sektion Landshut geladen und was sollen wir sagen, es flogen 53 Dackel über die abgesteckte Strecke und es war ein Rießenspaß für alle Teilnehmer und die ca. 300 Zaungäste die sich unser Dackel-Spektakel nicht entgehen ließen. Die Organisation der neu gewählten Vorstandschaft der Sektion Landshut war perfekt und wir freuen uns über so viel Zuspruch und die vielen neuen Mitglieder die wir durch unseren wunderbaren Tag gewinnen konnten.

Wir freuen uns sehr darüber und so wird das Dackelrennen mit Sicherheit ein fester Termin in der Planung der Sektion Landshut werden.

Ein herzlicher Dank auch an unseren Fotografen Hans Malec, der unseren Tag so herrlich dokumentiert hat.  Beitrag: Gaby Kälbli

Klick auf den Bericht zum vergrößern

 weiter


 Prüfungssamstag im Juli  der Sektion Wendelstein am 22.07.2017

Alle gemeldeten Teilnehmer haben den Wassertest bestanden

Hanni vom Klesberg / Christina Bissinger

Xandi vom Schwindauer-Land /Michael Estermann

Donna von der Villa Sulmana / Petra Meder-Hokomp

Ursl vom Brandl / Katharina Piel

Auch die Schußfestigkeitsprüfung wurde von allen gemeldeten Teckel bestanden

Valerius-Brutus vom Schwindauer-Land / Franz Niggl

Zitta vom Schwindauer-Land / Kolbeck Elfriede

Ursina vom Brandl / Anna Lindlmaier

Vita vom Schwindauer-Land / Kolbeck Elfriede

Elly von Schuftel´s Bande FCI / Isabelle Gräfin von Oppersdorff

Wenke von der Ruhrau / Kolbeck Elfriede

Begleithundeprüfung der Sektion Wendelstein 

Richter : Dr. Jürgen Bujanowski - Weber

                                          BHP Plazierung

1.   Xandi v. Schwindauerland  - BHP-G  - 156 Punkte  2.Preis Führer Michael Estermann

      Besitzer: Stefanie Martin

2.  Ursina v. Brandl  -BHP - 1 - 88 Punkte 1.Preis  BHP-3- 40 Punkte 1.Preis Führer  Clara Kraft

     Besitzer : Anna Lindlmaier

3. Cinta v. Schlangenspring   - BHP -1 -  !00 Punkte  1. Preis  Führer  Dr. Angela Jakobi

4. Wenke v.d. Ruhrau  - BHP - 1-  88Punkte 1.Preis  Führer  Elfriede Kolbeck

4. Indra v.d. Dahmsmühle  - BHP - 1-  88Punkte 1.Preis Führer Christian von Stackelberg

4.  Andy   - BHP - 1-  88Punkte 1.Preis    Führer  Herlinde Tremmel

7 . Elly v.Schuftel's Bande FCI -BHP--1-92 Punkte 3.Preis    Führer  Isabelle Gräfin von Oppersdorff

8. Sonny v. Schwindauer-Land - BHP-1-  82 Punkte  3.Preis   Führer Josef Fröschl

9. Zitta v. Schwindauer-Land  - BHP - 1 -   78 Punkte  Führer Elfriede Kolbeck

                 Tagessieger wurde Xandi v. Schwindauer-land 

                            Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern

Klick auf den Bericht zum vergrößern: Bericht im OVB Rosenheim

 

 weiter


 Begleithundeprüfung der Sektion Chiemgau im BDK am 15. Juli 2017

Trotz der sehr nassen Wettervorhersage hatten wir wieder einmal Glück und konnten bei recht angenehmen Temperaturen, ohne Regen und zum Teil sogar mit Sonnenschein unsere diesjährige Begleithundeprüfung durchführen. Prüfungsleiterin Julia Kollmannsberger begrüßte die Teilnehmer mit ihren Hunden, Richter Jürgen Völkl aus Bernried, Anwärter Florian Krammer aus Kraimoos und alle Helfer und Zuschauer.

Die Nervosität bei den Hundeführern konnte man schon leicht spüren und so war es gut, dass es schnell los ging mit der Arbeit in den Gehorsamsfächern. Bei allen Hunden lief dieser Prüfungsteil „wie gelernt“  und schon bald ließ die Anspannung nach. Warten vor dem Gebäude, Führersuche und zu guter Letzt, Teil 3, die  Wasserfreudigkeit und das Apportieren. Geschafft!

Die Teilnehmer konnten sich bei Essen und Trinken gemütlich erholen, während die Richter und die Prüfungsleiterin alle Formalitäten erledigten. Die Spannung wuchs natürlich und die Frage stand im Raum: "Habe ich - und wie gut habe ich bestanden - und wer wurde Tagessieger?“

Richter Jürgen Völkl, der sehr korrekt und fair richtete, lobte zu Beginn der Urkundenübergabe die Hundeführer/innen, dass sie ihre Dackeln in den vorangegangen Wochen sehr gut auf die Prüfung vorbereitet und ihre Hausaufgaben wohl fleißig gemacht haben. Alle sieben Gespanne haben bestanden! Gemeinsam mit Flore und Julia wurden die Preise verteilt, jeder Teilnehmer bekam ein Likörglas mit eingeschliffenem Sektions-Logo, die Tagessiegerin erhielt ein Weißbierglas.

Tagessieger wurde „Linus von der Dürnbachleiten“ mit Katharina Seidel aus Traunstein

Die Ergebnisse aller Teilnehmer:

BHPGesamt, 200 Punkte, I.Preis die Lagotto Romagnolo-Hündin „Come Cordes ZOE“ mit Dr. Reiner Imhof

BHPGesamt, 188 Punkte, I. Preis „Linus von der Dürnbachleiten“ mit Katharina Seidel, Traunstein

BHPGesamt, 172 Punkte, II.Preis  „Doni von der Reiteralm“ mit Birgit Eder aus Großkarolinenfeld

BHPGesamt, 162 Punkte, III.Preis „ Nelly von der Kugelstatt“ mit Barbara Frank aus Ruhpolding

BHPGesamt, 155 Punkte, III.Preis „Einstein von der Roten Traun“ mit Werner Salvatore, Oberaudorf

BPH1+2, 112+40 Punkte, I.Preis Gerry vom Reischachtal, Führer Hermann Niedermaier, Altenmarkt

BHP1 96 Punkte, I. Preis „Aika vom Balsberg“ mit Brigitte Beyer, Unterwössen

Ein großer Dank ging an die Ausbilderin Julia Kollmannsberger, die zum ersten Mal den BHP-Kurs leitete und wenn nötig auf den Rat von Dr. Reiner Imhof zurückgreifen konnte. Vergelt`s Gott Reiner. Die Gruppe überreichte einen Ast mit Halsungen für den Dackelnachwuchs an Julia. Herzlicher Dank galt auch dem Schäferhundeverein Amerang, der das herrliche Gelände zur Verfügung stellte und für das leibliche Wohl am Prüfungstag sorgte.

Die Sektion Chiemgau im BDK gratuliert allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung.

 weiter


 Sommerfest Sektion Oberland

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage für den 15.07.2017 wurde das

Sommerfest um einen Tag nach hinten verschoben. Diese Entscheidung wurde

mit strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen um die

22 Grad belohnt. Etwa 50 Mitglieder der Sektion Oberland konnten somit bei

wunderbarem Wetter  auf dem Übungsplatz in gemütlich entspannter Atmosphäre

bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit nutzen und sich austauschen.

Bis in die frühen Abendstunden wurde im Anschluss noch gegrillt und

so mancher Dackelblick versuchte unser bewährtes Team am Grill zu erweichen

 weiter


 Begleithundeprüfung der Sektion München 

 Alle Teilnehmer haben die BHP-Einzelprüfungen oder die BHP-G bestanden.

 Neun Hunde und Hundeführer sind angetreten, vier haben die BHP-G bestanden.

Tagessieger wurde die Rauhaar-Hündin Hexi vom Haidwang

mit 199 Punkten im I. Preis, Besitzerin Frau Brigitte Loder aus München.

Richterin war Frau Ramona Haider aus dem DCN Sektion Etzelwang.

 weiter


 Zuchtschau Sektion Oberland 

Auch in diesem Jahr fand unsere Zuchtschau wieder im Gasthof "Zum Stern" in Seehausen

statt. Bei herrlichem Sommerwetter kamen 18 Dackel samt ihre Besitzer und viele

Interessierte in den "Stern".

Herr Georg Lang, auch erster Vorsitzender des DWH, war in diesem Jahr unser Zuchtrichter.

Gemeinsam mit seiner Gattin hat er die Zuchtschau mit dem Jagdhorn an- und abgeblasen.

Vorgestellt wurden 2 Kurzhaar Standard, 2 Kurzhaar Zwerg, ein Kurzhaar Kanin,

8 Rauhaar Standard, 3 Rauhhaar Zwerg und 2 Langhaar Standard.

Folgende Formwerte wurden vergeben: 1 mal vielversprechend; 12 mal vorzüglich;

2 mal sehr gut; 3 Puppys waren dabei zwischen 3 und 6 Monaten,

die ohne Bewertung im Ring standen.

 weiter


 Zuchtschau Sektion Bayerischer Wald

Im Gasthof Meier in Haitzing fanden sich zahlreiche Dackel mit Besitzer ein.

Rauhhaar, Kurzhaar in zwei Größen Standard und Zwerg wurden dem fachlichen Auge von

Richter Thomas Riha vorgestellt.

Die Hunde zeigten sich von ihrer besten Seite, so dass Herrchen und Frauchen stolz mit einer

vorzüglichen und sehr guten Bewertung heimgehen konnten.

20 Dackel wurden insgesamt vorgeführt;

Davon erhielten 14 den Formwert „ V „ 5 sehr gut, 1 gut.

Unter allen schönen Hunden wurde als

schönster Kurzhaardackel „ Nelli von Reisach „ 

und als schönster Rauhhaar Mirko von Schloß Rosenau „ausgezeichnet.

Nach Beendigung der Schau stärkten sich Hundeführer, Richter und Ausrichterteam in gemütlicher

Runde, wobei noch viele Fachgespräche geführt wurden.

Bericht: Helga Fischl Sektion Bayerischer Wald

  weiter


  Zuchtschau Sektion Günzburg

Im Musikerheim in Nersingen fand die erste Zuchtschau der Sektion Günzburg statt. 

viele Kurz.- und Rauhaar Dackel wurden von Richter: Georg Lang bewertet. 

Tagessieger wurde  "Onyxoscar von der Bismarck-Eiche" Besitzer: Martin Kremmling  

Herzlichen Glückwunsch

 weiter


Schweißprüfung der Sektion Augsburg 

 Am Samstag den 01.07.2017 fand die jährliche Schweißprüfung

( SchwhK) der Sektion Augsburg statt. Es waren heuer zwei

Teilnehmer, wobei einer leider nicht die Prüfung bestanden hat.

 Suchensieger wurde Kasper vom Tegernsee mit seinem Führer

Dr. Ulrich Grosse aus München.

 Der Vorstand gratuliert und freut sich auf die nächsten Prüfungen.

Ein Dankeschön an die Richter Stephan Fauser (Richterobmann),

Gabriele Niess, Alfons Reiner und Prüfungsleiter Martin Kremmling.

 weiter


 Zuchtschau Sektion München

Sieger in den jeweiligen Haararten waren:

Kurzhaar: Artus vom Mönibuch, Friederike Wulff

Rauhaar: Ursina vom Brandl, Anna Lindlmaier

Langhaar: Ginger von Damsmühle, Silke Kirschstein

Jüngstenklasse: Zensi vom Schwindauer Land, Alfred/Vera Ziller

Puppy: Erna vom Düppeler Forst, Anne Thoms

Veteran: Moritz von Göggenhof, Helga Schneckenaichner

weiter 


 Schweißprüfung Bayerischer Wald 

Bei perfektem Wetter waren 5 Gespanne zur getupften 20-Stunden Fährte angetreten. Drei Kurzhaar-, ein Langhaardackel und ein Rauhhaardackel aus Deutschland und Österreich stellten sich der Herausforderung. Leider kam ein Gespann aufgrund vieler Verleitungen nicht ans Stück. Es wurde 3 x ein 1.Preis und 1 x ein 3.Preis von den Leistungsrichtern vergeben. Tagessieger mit 100 Punkten wurde der Rüde Dante Bella Morawia.

Die Prüfung war wie gewohnt perfekt organisiert und vorbereitet. Es hat allen Spaß gemacht dabei zu sein und die teilnehmenden Erstlingsführer sind motiviert mit ihren Hunden als Gespann weiterzuarbeiten.

Bericht:  Martina Kerschhagl

 weiter


 Zuchtschau der Sektion Alläu                                                    nach oben

Viele Dackelbesitzer kamen zur Zuchtschau ins Allgäu.

Richterin Doris Vetsch durfte einige Rauhaar und auch Langhaar Dackel bewerten. 

 weiter 


 Welpen und Junghundespielstunde in der Sektion Augsburg im BDK

Die Welpen-/Junghundespielstunde 2017 sind bereit in vollem Gange 

Wie an jedem Samstag, treffen sich - bis jetzt - 3 junge Zwergdackel zum wöchentlichem

Üben. Sie finden den Übungsplatz ganz toll, um ihre jugendliche Neugierde und Spaß an

Erfahrungen zu stillen und vor allem auch zu lernen. Gehorsam und Spaß im richtigen

Timing :-) mit viel Abwechslung steht immer auf dem Programm !

Das Wetter hat bis jetzt wunderbar mitgespielt und sie haben schon sehr viel gelernt.

Ich bin sehr stolz darauf, was meine Schüler - sowohl 4- als auch 2-Beiner geleistet und

umgesetzt haben und freue mich schon sehr auf auf die nächsten Stunden, wo ich mir

wieder tolle Ideen ausdenke....

Eure Silvia (Ausbildungsleiterin)

 weiter


Traditionelle Maiwanderung der Sektion Bayerischer Wald im BDK

Am 7. Mai war es wieder soweit. Der Termin zur Traditionellen Wanderung war da.

Wir haben uns dieses Mal aus dem Bayerwald raus getraut und sind über die Donau

gefahren, ins Naturschutzgebiet  Isarmündung.  Ein Lebensraum mit Altwassern,

Auwäldern und Feuchtwiesen. Aus diesem Grund gehört das Isarmündunsgebiet zu

den Landschaften mit der höchsten Artenvielfalt  in Deutschland.

Trotz der nicht so guten Wetterprognose haben sich  32 Personen mit ihren Vierbeinern

am Treffpunkt in Moos eingefunden. Der jüngste Teilnehmer war 1 Jahr alt.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Fahrt zum Ausgangspunkt, das

Naturschutzhaus Isarmünd, haben wir uns auf den ca. 7 km langen Rundweg gemacht.

Bei guten Gesprächen und Beobachtungen von Flora und Fauna links und rechts des

Weges erreichten wir auf halber Strecke die Waldschänke Grieshaus.  Nach einer

Stärkung mit einem bayerischen isotonischem Getränk oder Anderem ging es  zurück

zum Ausgangspunkt. Mit schon leicht knurrendem Magen  fuhren wir wieder zurück nach

Moos. Das gemeinsame Mittagessen in der Schlosswirtschaft Moos krönte den

Abschluss des Tages. Selbst unsere Dackel waren an diesem Tag zufrieden mit der Welt.

Sie haben es sich unter den Tischen gemütlich gemacht und seelenruhig  geschlafen.

Resümee mit  3  - W   Wetter, Wanderung, Wirtshaus alles vom Feinsten. 

 weiter 


 Maiwanderung der Sektion Chiemgau

 weiter


 Zuchtschau der Sektion Mühldorf

Richterin Doris Vetsch durfte  22 Dackel aller 3 Haararten bewerten. 

Der 11-jährige "Nico vom Hause Ditscher FCI", ein Langhaarzwergdackel wurde von
Nicole Sigrüner auf den 1. Veteranenplatz geführt,
Besitzer ist die Zuchtgemeinschaft Gasper/Langen. 
 
Der schönste Junghund wurde "Elly von Schuftel´s Bande FCI" mit Züchterin
Isabelle Gräfin von Oppersdorff, eine Rauhaarzwerghündin.
 
schönster Kurzhaardackel "Kunibert von den Zwergenkönigen" mit Josefine Geltl,
 
schönster Rauhaardackel "Paco von der Ruhrau", Besitzerin Elfriede Kolbeck
 
schönster Langhaardackel "Ginger von Damsmühle", Besitzerin Silke Kirschstein 

 weiter unter Aktuelles


 Zuchtschau der Sektion Wendelstein 

20 Dackel (Rauhaar, Kurzhaar und Langhaar) durfte an diesem Sonntag in Kematen

Richter Georg Lang bewerten. 

Schönster Dackel von Kematen wurde die Rauhaar Hündin "Ursina vom Brandl"

schönster Kurzhaar "Dorian Bella Moravvia"

schönster Langhaar " Kalyanas-King of hearts" 

schönster Rauhaar " Xina von der Reiteralm" 

schönste Senior "Moritz von Göggenhof          weiter

 weiter 


 Sektion Mühldorf - Wanderung ins Haager Umland

 weiter unter Aktuelles


 VORTRAG „BIBER, DACHS UND CO“   der Sektion Oberland im BDK    nach oben

Herr Walter Heußler, Jäger, Jagdaufseher, Naturschutzwächter und Biberberater, schenkte den

Mitgliedern und Freunden der Sektion Oberland seine Zeit und sein Wissen. 

Gemeinsam mit seiner Gattin Erika brachten sie viele Wildtierpräparate mit, die alle befühlt und

betrachtet werden konnten. 23 Erwachsene und 7 Kinder hingen Herrn Heußler an den Lippen.

Kleiner Auszug des Vortragsinhalts: 

Wenn der Biber sich ärgert, dann schlägt er mit der Kelle=Schwanz auf die Wasseroberfläche

und taucht ab. Wie unterschiedlich ist doch der Klang, wenn die Rehgeiß ihr Rehkitz ruft.   

Der Pfiff des Mauswiesels ist über einen Kilometer zu hören. 

Wenn der Uhu seine Flügel ausbreitet und uns umarmt, dann versinken wir bei einer Spannweite

von 2 Metern darin. 

Der Eichelhäher verliert immer wieder Nüsse, daraus wachsen dann wieder an einigen Stellen

Nussbäume.    Der Dachs als Untermieter im Fuchsbau.  Viele, viele Fragen von den Kindern und

Erwachsenen wurden gestellt und beantwortet, bis auf eine Kinderfrage: spielen eigentlich die

Fuchskinder mit den Dachskindern....? Toll was den Kindern so durch den Kopf geht.  Zum Ende

des Vortrags wurden unsere Kleinen reich beschenkt und belohnt für ihre Aufmerksamkeit.

Jedes Kind erhielt Malbücher, Bilderbücher, Sticker und eine Warnweste mit der Rückenaufschrift

„Frischling“. Stolz ließen sie sich damit fotographieren. Ein durch und durch gelungener Vortrag.

Hier nochmal ein großer Dank an Herrn Walter Heußler und seine Gattin Erika.             

 

                                                                           1.Vorsitzende Petra Meder-Hokamp

  weiter 


 2. Prüfungs- und Ausstellungswochenende der Sektion Augsburg

Am Sonntag den 26.03.2017 folge dann die Zuchtschauen und die Augenuntersuchung.

Wir freuten uns über eine tolle Beteiligung und werden es 2018 wieder veranstalten.

Zuchtschauen waren es 48 Hunde ( 47 ausgestellt / 52x Zahnstatus / 53 x Rutenstatus

Augenuntersuchung 14 Hunde und alle Katarakt und PRA frei!

Bester Jüngstenhund wurde auch der Tagessieger Baron Ferdinand vom Bexbach /

             Besitzer: Matthias Mayer

Schönster Rauhaar Lekoll Bobbi Sharm Amor Prima Facie / Besitzer: Katja Schumann

Schönster Kurzhaar Lucy Lou von den Zwergenkönigen / Besitzer: Stephanie Diepers

Wir gratulieren und bedanken uns bei allen Teilnehmer, die auch an einen reibungslosen

Ablauf ihren Anteil hatten.

Dank an die Richter Nicole Kubli aus der Schweiz, Anja Pusch und Rudolf Braun,

den Revierbesitzern Anja und Manfred, Tierärztin Dr. Gordon und den Landgasthof Alt-Kissing

  weiter 

 


 

Schussfestigkeitsprüfung, Spurlautprüfung und Wassertest am 25.03.2017

                                              im Revier Königsbrunn:

 Alle 10 gemeldeten Teckel bestanden die Schussfestigkeitsprüfung!

 Zur Spurlautprüfung waren ebenfalls 10 Teckel gemeldet und 7 bestanden diese mit sehr guten

Ergebnissen !

Das Wetter war geradezu ideal und die Hasen genügend an der Anzahl, sodass fast alle hinterher

zufrieden mit ihren Leistungen waren :-) !

Ergebnisse:

 - Tagessieger und auch jüngster Teilnehmer mit 8 Monaten! wurde "Beelzebub vom Brexbach FCI"

    mit 100 Pkt./1. Preis/Jugend und HF Hannah Reuter

 - "David ex Carpinus" mit 100 Pkt./1. Preis/Jugend und HF Hans Aumann

- "Donna vom Reichauer Schlossberg" mit 100 Pkt./1. Preis und HF Markus Höbel

- "Fanny vom Reischachtal" 100 Pkt./1. Preis mit HF Dr. E.-U. Wittmann

- "Hella von der Klostermühle" 100 Pkt./1. Preis/Jugend mit Gerhard Rau

- "Kasper vom Tegernsee" 97 Pkt./1. Preis mit HF Dr. Drosse

- "Lucy Lou von den Zwergenkönigen" 88 Pkt./2. Preis/Jugend mit HF Stephanie Diepers

   Zum Wassertest waren 4 Teckel gemeldet und einer bestand diesen:

 - "Fanny vom Reischachtal" 32 Pkt. mit HF Dr. E.-U. Wittmann

 Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und ein großes Dankeschön an die überaus

fairen Richter und top Organisation unseres Prüfungsleiters Martin Kremmling, den beiden

Revierführern und natürlich an den Beständer des Reviers.

Wir hoffen sehr daß die HF mit ihren Teckeln weitermachen und würden uns freuen sie auf

einer unserer Übungstagen und Prüfungen wieder zu sehen :-) !!!

 Waidmannsheil

 weiter 


 März 2017Übungstage für die Sp-Prüfung Sektion Augsburg

Bei idealem Wetter fand mit sehr großem Interesse der Übungstag für eine begrenzte Anzahl der

Teilnehmer an der kommenden Sp-Prüfung in 3 Wochen statt.

 Nach Eintreffen der Führer gab es eine leckere Empfangs-Brotzeit und Martin Kremmling gab

in seiner Ansprache kurz die wichtigsten Details bekannt. Dann ging es los ins Feld in einer

Streife wo jeder Dackel einen oder mehrere Hasen zum Spurausarbeiten bekam. Nach vielen

Kilometer waren doch die meisten Führer zufrieden.

 Im Anschluss daran klang der gelungene Übungstag beim gemeinsamen Mittagessen im

Wirtshaus aus.

 Vielen Dank für die tolle Organisation von unserem Obmann für Jagd- und Gebrauch

Martin Kremmling und an den Revierpächter, der diesen Übungstag mit gutem Hasenbesatz

möglich machte !

 weiter


 Februar 2017 Jahreshauptversammlung der Sektion Chiemgau

 weiter


 Januar 2017 Winterwanderung der Sektion Mühldorf       

 weiter

nach oben